Das Bündnis der Jungfrauen

von Stefanie Kasper

BAYERN IM JAHR 1525,
ZUR ZEIT DER BAUERNAUFSTÄNDE

Erik Graf von Eisenberg und Caroline, Ziehtochter seiner Frau Emma,
sind auf dem Weg zu den Peitinger Besitzungen der Familie. In einem Waldgasthof werden sie von einer Gruppe betrunkener Bauern angepöbelt.
Es kommt zu einem Handgemenge, bei dem der Graf schwer verletzt wird.
Caroline entgeht Schlimmerem nur durch das beherzte Eingreifen eines Fremden. Dieser stellt sich als Johannes Lenker vor und geleitet den Grafen und seine Tochter nach Burg Eisenberg.
Dort offenbart er Caroline, dass er selbst einem Bauernbund angehört,
dem sogenannten Allgäuer Haufen. Caroline hat sich längst in den forschen
Jüngling verliebt und muss entscheiden, ob auch sie für die Sache der Bauern kämpfen will ….
(Quelle: Bucheinband)

Weitere Bücher in der Kategorie "Romane"